EUGENIO MONTALE (Die Knochen des Tintenfisches) Frage uns nicht nach dem Wort

.

..

Eugenio Montale

Da: Die Knochen des Tintenfisches

Frage uns nicht nach dem Wort

 

 

Eugenio Montale

(12. Oktober 1896 in Genua; † 12. September 1981 in Mailand)  war ein italienischer Schriftsteller. 1975 erhielt er den Nobelpreis für Literatur.
Seine Werke sind stark beeinflusst von den Grundkonzepten des französischen Symbolismus und Impressionismus.

 

 

Frage uns nicht nach dem Wort

 

Frage uns nicht nach dem Wort, das von allen Seiten

auf unseren unförmigen Geist passt, ihn mit Lettern

aus Feuer erklärt und wie ein Krokus aufleuchtet,

der auf staubiger Wiese verloren dasteht.

 

 

Ach, wie der Mensch so sicher seines Weges geht,

sich selbst und den andern Freund ist,

und sich um seinen Schatten nicht schert,

den die Julihitze auf eine Zerbröckelnde Mauer wirft!

 

 

Von uns verlange nicht die Formel, die dir die Welten
erschließt,

eher schon eine krumme Silbe, trocken wie ein Zweig.

Nur dieses eine können wir heute dir sagen:

was wir nicht sind und was wir nicht wollen.

..
.

Eugenio Montale – Die Knochen des Tintenfisches – Frage uns nicht nach dem Wort

 

 

 

Eugenio Montale

Werke

 

1925/28 – Ossi di seppia (Die Knochen des Tintenfisches)
1939 – Le Occasioni (Anlässe)
1943 – Finisterre
1956 – La bufera e altro (Der Sturmwind und anderes)
1971 – Satura
1973 – Diario del ’71 e ’72 (Tagebuch ’71 & ’72)
2013 – Was bleibt (wenn es bleibt). Gedichte 1920–1980. Italienisch–deutsch. Ausgewählt, übersetzt und mit Anmerkungen versehen von Christoph Ferber. Mit einem Nachwort von Georges Güntert. Dieterich’sche Verlagsbuchhandlung Mainz.

(wikipedia)

 

Sharing culture!

Das könnte Dich auch interessieren …